Blue Note Bach, ein spannendes Crossoverprojekt des Bremer Jazzpianisten Jens Schöwing interpretiert seit 2006 die Musik von J.S. Bach auf vielfältige Art und Weise in unterschiedlichen Besetzungen und Programmen.

Das Ensemble spielte in der Vergangenheit auf zahlreichen Jazzfestivals wie z.B. der Jazzahead, ist aber auch gern gesehener Gast bei Veranstaltern klassischer Konzerte. Einladungen von Bachgesellschaften dokumentieren die Ernsthaftigkeit und den künstlerischen Wert der Bearbeitungen.

Bisher liegen drei Tonträger des Ensembles vor, deren Titel weltweite Radioeinsätze zu verzeichnen haben.

Auf der soeben erschienen CD "Nocturne" in Trio-Besetzung (VÖ Februar 2017) erweitert sich das Spektrum um die Musik von Chopin, Beehoven und Mozart.

Für 2017 sind Konzerte mit der Cembalistin Alina Rotaru in Planung. Anlässlich des Lutherjahres wird es Bearbeitungen der Lutherchoräle geben, von denen Bach 30 der 37 Lutherlieder vertont hat.

Blue Note Bach (vlnr): Jens Schöwing (p), Alina Rotaru (hps), Christian Frank (db), Matthias Entrup (vib), Marc Prieztel (dr) | Foto: Yannick Mayntz

© Jens Schöwing | Kontakt/Impressum